Woche 2 – Donnerstag

und weiter geht’s gegen den Rost…

Eierkarton mal anders: Leitungen zwischen Nachfüllbehälter und Hauptbremszylinder grundiert

Eierkarton mal anders: Leitungen zwischen Nachfüllbehälter und Hauptbremszylinder grundiert

Was tun, wenn der Farbcodeaufkleber nimmer im Kofferraum zu finden ist? Da tut es zur Not auch der Deckel einer 16 Jahre alten Sprühdose ;)

Gut, dass mann nix wegwirft :)

Gut, dass mann nix wegwirft :)

Drei Bleche zugeschnitten (zwei geben die untere Kante wieder) und alles wieder schön verschweisst.

Ja, ich weiss, es ginge auch noch schöner …

So sieht der Fahrerfussraum nach der Fertan Behandlung aus:

Schon viel besser

Schon viel besser

 

Woche 2 ff

Quer geht's auch :-)

Quer geht’s auch :-)

Ich bin von den rollbaren Untersetzern begeistert. Damit geht der Käfer auch quer in die Garage und ist ohne fremde Hilfe bequem zu schieben.

Tank ist draussen

Tank ist draussen

Vorderachse auch

Vorderachse auch

Drunter siehts dann so aus

Und aus dem kleinen Loch für den Schraubenzieher ist ne ganz schöne Öffnung geworden...

Und aus dem kleinen Loch für den Schraubenzieher ist ne ganz schöne Öffnung geworden…

Den Rost so gut es ging entfernt und danach mit Fertan behandelt. Das Zeug taucht was :)

Endspitze hinten links raus geschnitten

Endspitze hinten links raus geschnitten

Rep.Blech ist schon gekauft. Aber zuerst noch Rost bekämpfen…

 

 

Woche 2: Rostbekämpfung

Dieser Woche gings den Rostnester an den Kragen:

Zuerst muss das alte Heckabschlussblech raus. Es wäre zwar noch zu richten gewesen, aber für das kommende Subaru-Upgrade brauch ich eh ein schraubbares.

Das alte Heckabschlussblech

Das alte Heckabschlussblech

Ohne sieht es dann so aus:

Heckabschlussblech rausgetrennt

Heckabschlussblech rausgetrennt

So sehen dann die Endspitzen links und rechts aus:

Endspitze links von innen: Nicht wirklich der Brüller

Endspitze links von innen: Nicht wirklich der Brüller

Endspitze rechts. Da hab ich schon mal vor langer Zeit was geschweisst…